8 Springerle

Zutaten:
(Angaben für 2 Bleche)
2 Eier
200 gr Puderzucker
1 Vanillezucker
250 gr  Mehl
3 gr  Hirschhornsalz
Anissamen

Zubereitung:
Eier schaumig schlagen (über dem Wasserbad), nach und nach Zucker und Vanillezucker zugeben. Rühren bis die Masse cremig ist.  Gesiebtes  Mehl und  Hirschhornsalz langsam in die Eicreme einführen. Der Teig muss  weiß  und locker sein. Den Teig gut 1 cm  dick ausrollen. Das mit Mehl bestäubte Model in den Teig drücken. Die Springerle auseinander radeln, das mit Backtrennpapier ausgelegte Backblech mit dem Anissamen bestreuen und mit dem Muster nach oben legen. Nun brauche ich 24 Stdunden  Geduld, denn die Springerle müssen in einem warmen Raum trocknen. Das hat zur Folge daß die Springerle beim Backen „Füßchen“ bekommen.

Backen: 30 Minuten  im vorgeheizten Ofen bei 150° C backen.

Bemerkung: ein leeres Blech 2 Stufen über dem Backblech im Ofen lassen, damit die Springerle obenauf weiß bleiben. Dann kommen die Springerle hoffentlich blütenweiß und mit Füßchen aus dem Backofen. Nach ca. 5-6 Tagen  Aufbewahrung in einer Blechdose sollten sie weich sein. Ein nicht leicht zu backendes Gebäck!

Lizenz

Eine Prise Advent aus Omas Küche Copyright © 2012 marlit pfefferle. Alle Rechte vorbehalten.

Rückmeldung/Errata

1 Response to Springerle

  1. Johanna auf Dezember 3, 2012 auf 2:44 pm says:

    Bildschön, liebe Marlit!

Schreibe einen Kommentar zu Johanna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.